Direkt zum Inhalt

Afrika Safari durch Südafrika, Namibia, Botswana & Simbabwe

Diese Safari durch das südwestliche Afrika deckt die einzigartigen landschaftlichen und Wildlife Höhepunkte Südafrikas, Namibias, Botswanas und Simbabwes ab. Sie reisen in einer Gruppe von max. 16 Personen in einem Safari Expeditionsfahrzeug. Entdecken Sie die Länder auf unberührten Pfaden fernab touristischer Einrichtungen und lassen Sie sich auf eine aktive und naturnahe Afrika Tour ein. Dabei müssen Sie keinesfalls auf Komfort verzichten, denn die Unterbringung erfolgt in gut eingerichteten und freundlichen Lodges und Gästehäusern. Mithilfe ist bei dieser Tour nicht vorausgesetzt. Freuen Sie sich auf eine facettenreise Gruppenreise durch Afrika, angefangen in der quirligen Metropole Kapstadt, über den ariden Norden Südafrikas weiter zum imposanten Fish River Canyon, und durch die beeindruckende Wüstenlandschaft Namibias bis zu den kulturellen Höhepunkten der Reise im Damaraland. Machen Sie einmalige Tierbeobachtungen im Etoscha Park, besuchen Sie das weltbekannte Okavango Delta, die atemberaubenden Viktoria Fälle und unternehmen interessante Pirschfahrten in den besten Wildparks Simbabwes. Eine abwechslungsreiche Erlebnisreise in einer internationalen Reisegruppe für den naturbegeisterten Reisenden!

  • Reiseziele:
    Botswana , Namibia , Simbabwe und Suedafrika
  • Gesamte Reisedauer:
    26 Reisetage
  • Kleine Reisegruppe:
    4 bis 16 Teilnehmer ab 18 bis zu 60 Jahren.
  • Partner vor Ort:
    Drifters Adventure Tours
  • Reisefahrzeug:
    • Overland Safari Truck
  • Charakter der Reise:
    • Gerinfügige Mithilfe erforderlich
    • 1 Driver/ 1 Guide
    • Unterkunft in gemütlichen Lodges
    • Bitte beachten Sie, dass die inkludierten Abendessen vom Guide zubereitet und gemeinsam gegessen werden.
  • Höhepunkte der Reise:
  • Kanu Safari auf dem Orange River
  • Besichtigung des Sossusvlei in der Namib Wüste
  • Besteigung der welthöchsten Sanddünen in der Namib Wüste
  • Pirschfahrt im Etosha Nationalpark
  • Ausflug in den Caprivi Streifen
  • Boots-Safari im Mokoro und Buschwanderungen im Okavango Delta
  • Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss
  • Rhino Trekking im Matobo Nationalpark
Melanie Pritzen
+49 (0)89 / 327 292 88

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie an oder schreiben Sie mir eine Nachricht.

Melanie Pritzen (Afrika Spezialistin)

Karte & Reiseverlauf: Afrika Safari Traum

Reiseverlauf

1. Tag Ankunft in Kapstadt

Die Anreise nach Kapstadt erfolgt in Eigenregie und ist den gesamten Tag über möglich, da wir eine Vorübernachtung in Kapstadt, sowie den Flughafentransfer für Sie inkludiert haben. Nach Ankunft und Erledigung der Einreiseformalitäten erfolgt der Shuttle-Transfer zur Lodge. Den restlichen Tag können Sie frei nach Ihrer Laune gestalten und sich in Afrika akklimatisieren.

Lodge Übernachtung: 1 x Aha Harbour Bridge
Kapstadt Waterfront

2 und 3. Tag Kapstadt

Heute beginnt Ihre Gruppenreise durch Afrika gegen 13.00 Uhr bei einer Tourbesprechung mit dem Guide und Ihrer Reisegruppe. Sie verbringen die kommenden zwei Tage mit interessanten Ausflügen und Aktivitäten in Kapstadt und der Region. Sie unternehmen beispielsweise eine Wanderung auf den Tafelberg sowie einem Besuch der V&A Waterfront. Selbstverständlich fahren Sie auch zum berühmten „Kap der guten Hoffnung“ kombiniert mit einem Besuch der Pinguinkolonie von Boulders Beach und des Hafens in Hout Bay. Das Programm kann je nach Wetterlage variieren und wird flexibel gestaltet.

Lodge Übernachtung: 2 x Aha Harbour Bridge
Mahlzeiten: Frühstück
Tagesstrecke: ca 220 km
Greenfire Game Lodge Cape Town

4. Tag Westküste

Heute führt Sie Ihre Afrika Gruppenreise Richtung Norden durch die fruchtbare Kapregion entlang der Westküste ins Namaqualand. Im Frühling können Sie hier weitläufige und bunte Blumenfelder bewundern, die sich an die aride Halbwüstenregion angepasst haben. Wir durchqueren Sie die bizarren Felsformationen der Cederberge auf dem Weg Richtung Norden nach Springbok, einer netten Kleinstadt aus dem Jahr 1863.

Hotel Übernachtung: 1 x Springbok Inn
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
Tagesstrecke: ca 570 km
Panorama Namaqualand

5 und 6. Tag Orange River

In der Gegend des Orange Flusses führt Sie Ihre Afrika Tour über die Grenze von Südafrika nach Namibia. Wir unternehmen eine aufregende Kanu-Safari auf dem Orange Fluss, die uns durch die trockene Wüstenlandschaft und die Berge des Richtersveld National Parks führt. Am späten Nachmittag kehren wir zu unserer Unterkunft am Fluss zurück und lassen den Abend in Ruhe ausklingen.

Lodge Übernachtung: 2 x Felix Unite Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 250 km
Kanu Fahrt auf dem Orange River

7 und 8. Tag Fishriver Canyon – Namib Desert

Weiterfahrt und Besuch des Fishriver Canyon, der mit 161 km Länge, nach dem Grand Canyon in Amerika, als zweitgrößter Canyon der Welt bekannt ist. Der Fish River ist mit 650 km der längste Fluss in Namibia. Er entspringt im östlichen Naukluft Gebirge und mündet südwestlich von Ai-Ais in den Oranje. Der Canyon am Unterlauf des Fisch-Flusses gehört zu den eindrucksvollsten Naturschönheiten im südlichen Teil Namibias. Der Fish River Canyon entstand vermutlich vor rund 500 Millionen Jahren während der Pluvialzeiten (regenreiche Klimaepochen). Anschließend Weiterfahrt in nördliche Richtung zur Lodge. Eine morgendliche Wanderung, eine Nachmittags-Wüstenfahrt und eine “Moonlight Safari” in dieser spektakulären Wüstenregion gehören zu den Höhepunkten dieser Afrika Gruppenreise.

Lodge Übernachtung: 2 x Greenfire Desert Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 600 km
Panorama Fish River Canyon

9. Tag Sossusvlei

Ihre Afrika Reise führt Sie heute ins Sossusvlei, wo Sie die welthöchsten Sanddünen bewundern werden. Mit einem 4x4 Allradfahrzeug fahren Sie in die von mächtigen Sanddünen umschlossene Lehmsenke. Es besteht die Möglichkeit, eine schweißtreibende Wanderung auf die bis zu 300 m hohen Sanddünen zu unternehmen – dafür werden Sie mit einem atemberaubenden Ausblick über die Dünenlandschaft der Namib Wüste belohnt. Wir verbringen die Nacht zwischen Sesriem und Solitaire.

Bushcamp Übernachtung: 1 x Sossus on Foot – Bushman’s Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 180 km
Sanddüne in der Namib Wüste

10 und 11. Tag Swakopmund

Weiterfahrt durch den Kuiseb Canyon bis nach Swakopmund. Während der deutschen Kolonialzeit lag hier der Haupthafen Namibias und noch heute ist das deutsche Flair in diesem netten Küstenörtchen spürbar. Die Zeit in Swakopmund steht zur freien Verfügung und Sie haben die Möglichkeit, ein vielseitiges Aktivitätenangebot in Anspruch zu nehmen, wie z.B. Reiten, Quadbiken, Fallschirmspringen und Sandboarding.

Lodge Übernachtung: 2 x Amanpuri Lodge
Mahlzeiten: 2 x Frühstück und 1 x Mittagessen
Tagesstrecke: ca 300 km
Straße mit Palmen in Swakopmund

12. Tag Brandberg

Heute führt Sie Ihre Gruppenreise durch Namibia die Skelettküste entlang nach Norden. Nach einem Besuch der Robbenkolonie bei Cape Cross erreichen wir das Brandberg Massiv. An den Felsen befinden sich etwa 45.000 San Bushmen Felsmalereien, darunter auch die Weltbekannte „White Lady“. Diese bilden zum Großteil Tiere oder Tierfährten ab, was auf einen hohen Tierreichtum in vergangenen Zeiten schließen lässt. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung zu den Felsmalereien. Die Nacht verbringen wir am Fuße des Berges, in der Hoffnung auf die in dieser Gegend beheimateten einzigartigen Wüstenelefanten zu treffen.

Lodge Übernachtung: 1 x White Lady Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 325 km
Brandberg und Spitzkoppe im Damaraland

13 und 14. Tag Etosha National Park

Fahrt in den berühmten Etosha National Park, wo Sie die kommenden Tage mit ausgedehnten Pirschfahrten verbringen. Der Etosha National Park gehört unbestritten zu den berühmtesten Naturschutzparks Afrikas. Die riesige Senke wurde im Jahre 1851 erstmals von Europäern betreten und bereits 1907 von der deutschen Kolonialverwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt. Mit einer Fläche von 22.000 qkm ist es heute das größte Wildschutzgebiet der Erde. Auf den weiten Steppen haben sich die Tiere an langsam fahrende Autos gewöhnt und können mühelos beobachtet werden, wobei sich viele Gelegenheiten zu einmaligen Tierfotos ergeben. Von den vielen Großwildarten seien nur einige erwähnt: Oryxantilopen, Große Kudus, Springböcke, Gnus, Giraffen, Elefanten und das seltene von Hartmann-Bergzebra sowie das noch seltenere Schwarzgesicht-Impala. An Raubtierarten kommen u.a. vor: Löwen, Leoparden, Hyänen sowie Geparden.

Rest Camp Übernachtung: 2 x Restcamp im Etosha National Park
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 465 km
Hinweis
In der Hochsaison kann aus Verfügbarkeitsgründen die Unterbringung auch in einer Lodge ausserhalb des Parks erfolgen
Giraffe beim trinken im Etosha Nationalapr

15. Tag Caprivi Strip

Weiterfahrt durch den Caprivizipfel, der dem Nachfolger Bismarcks, Reichskanzler Leo von Caprivi, seinen Namen verdankt. Dieser schmale Landstreifen ist etwa 400 km lang, gehört zu Namibia und verläuft zwischen Botswana im Süden, Angola und Sambia im Norden bis nach Simbabwe im Osten. Die Briten verkauften dieses Gebiet im Jahre 1890 an Deutschland und bekamen Sansibar als Gegenleistung. Der Caprivi fällt in die tropische Klimazone, weshalb es hier während der Regenzeit (Dezember bis März) hohe Niederschläge gibt. Die hohen Temperaturen führen zu feuchtem, schwülem Klima. Der Caprivi ist auch Heimat vieler mächtiger Flüsse, wie dem Okavango, Kwando und Zambezi, welche allesamt in Angola entspringen. Durch den somit entstehenden Wasserreichtum wird eine Vielzahl von Wildtieren angelockt, die in dieser Gegend beheimatet sind. Das Elefantenvorkommen ist besonders hoch. Die Nacht verbringen wir in afrikanischer Geräuschkulisse direkt am Okavango Fluss.

Lodge Übernachtung: 1 x Ngepi Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 640 km
Bootstransfer auf dem Okavango Fluss

16 und 17. Tag Okavango Delta

Heute erleben wir ein Highlight auf unserer Afrika Gruppenreise: ein Camping-Abenteuer in absoluter Wildnis im Okavango Delta! Wir fahren entlang des Okavango Flusses, bis wir das Safari-Fahrzeug zurücklassen und mit einem Motorboot Richtung Okavango Delta fahren. Bevor wir das Camp erreichen, steigen wir in einen traditionellen „Mokoro“ (Einbaum) um. Ankunft auf einer idyllisch gelegenen Insel inmitten dieses beeindruckenden Sumpfgebietes. Wir verbringen die nächsten zwei Tage mit Erkundungen zu Fuß oder mit dem Mokoro, immer auf der Suche nach interessanten Tierbeobachtungen.

Helikopterflug über das Delta

Camping Übernachtung: 2 x Okavango Delta (Vorerrichtete Zelte)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 140 km
Trip mit dem Mokoro im Okavango Delta

18. Tag Maun / Botswana

Am Morgen fahren wir durch die Kalahari nach Maun zur Lodge, wo wir den späteren Nachmittag entspannt am Swimming Pool verbringen können.

Sollten Sie nicht ganz so viel Zeit haben, besteht die Möglichkeit, die Tour hier zu beenden und am nächsten Tag von Maun abzureisen. Preisinformation gerne über uns.

Lodge Übernachtung: 1 x Drifters Maun Tented Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 355 km
Tented ROom in der Drifters Maun Lodge

19. Tag Makgadikgadi Pfannen

Wer möchte, kann am Morgen einen Village-Walk unternehmen, die anderen verbringen die Zeit noch ein wenig am Pool, bevor wir uns nach einem leckeren Brunch zu den Makgadikgadi Pfannen aufmachen. Gemeinsam mit Ihrem Guide und der Reisegruppe unternehmen Sie Erkundungen des imposanten Pfannensystems mit seiner artenreichen Vogel- und Tierwelt. Wir verbringen einen relaxten Abend in unserer Lodge.

Lodge Übernachtung: 1 x Elephant Sands Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 320 km

20 und 21. Tag Victoria-Fälle / Zimbabwe

Weiterreise in den Chobe National Park mit mannigfaltigen Landschaftsbildern - Savannen und dichtem Busch - immer auf der Suche nach spannenden Wildbeobachtungen. Nach einer herrlichen Bootsfahrt auf dem Chobe River am Nachmittag führt Sie Ihre Reisee von Botswana über die Grenze nach Zimbabwe (Bitte halten Sie US $ 35,- in bar bereit). Am nächsten Tag erkunden Sie die Victoria Fälle bei einer kleinen Wanderung entlang des Regenwaldes. Dabei spazieren Sie durch die Gischtwolken, die durch den Aufprall der Wassermassen entstehen. Die Regenbögen, die bei Sonnenschein vor den herabstürzenden Wasserfällen erscheinen, sind ein wunderschöner Anblick. Sie können an den Fällen optionale Aktivitäten buchen (auf eigene Kosten), z.B. einen Helikopter Flug, einen Ausritt mit einem Elefanten, ein White-Water-Rafting auf dem Zambezi Flusses oder einen Bunge-Jump von der Eisenbahnbrücke zwischen Zambia und Zimbabwe.

Es besteht die Möglichkeit, die Tour nach den Nächten in Victoria Falls zu beenden und von dort abzureisen. Gerne sind wir bei der Planung behilflich.

Lodge Übernachtung: 2 x Victoria Falls Lodge
Mahlzeiten: 2 x Frühstück und 1 x Mittagessen
Tagesstrecke: ca 320 km
Viktoria Fälle

22. Tag Hwange National Park

Weiterfahrt in den Hwange National Park. Hier stehen Pirschfahrten auf dem Programm bei denen Sie die Wildtiere mit etwas Glück aus unmittelbarer Nähe beobachten können. Sie verbringen die Nacht in einer Lodge, von wo aus Sie die Tierlaute des Busches in der Nacht hören können.

Lodge Übernachtung: 1 x Robins Camp Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 185 km
Game Drive in Simbabwe

23. Tag Bulawayo - Matobo National Park

Weiterreise über Bulawayo, zweitgrößte Stadt Simbabwes, zum Matobo National Park. Hier unternehmen Sie eine weitere Pirschwanderung auf den Spuren der Nashörner.

Lodge Übernachtung: 1 x Big Cave Lodge
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 500 km
Walking Safari im Matbo Nationalpark: Auf der Suche nach Rhions

24. Tag Limpopo/Südafrika

Heute führt Sie Ihre Afrika Reise Richtung Süden über die Grenze von Simbabwe nach Südafrika. Nachdem wir die Lodge bezogen haben, unternehmen wir eine kurze Wanderung durch den umliegenden Busch. Wir verbringen die Nacht in einer Lodge in einem privaten Wildreservat im Limpopo Tal.

Lodge Übernachtung: 1 x Stevensford Reserve
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Tagesstrecke: ca 450 km
Drifters Reisegruppe vor dem Safaritruck

25. Tag Johannesburg

Heute steht Ihnen eine lange Fahrt zurück nach Johannesburg bevor. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Lodge, wo Ihr Traum von Afrika ein Ende nimmt. Heute heißt es Abschied nehmen. Lassen Sie die Erlebnisse in aller Ruhe in Ihrer komfortablen Unterkunft Revue passieren.

Hotel Übernachtung: 1 x Signature Lux Hotel
Mahlzeiten: Frühstück
Tagesstrecke: ca 480 km
Drifters Greenfire Johannesburg Lodge

26. Tag Rückflug Johannesburg – Deutschland

Heute Endet Ihre Reise. Entsprechend Ihrer Abflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen und Abflug.

Mahlzeiten: Frühstück

Hinweis

Sie können diese Reise auch als klassische Camping Safari buchen.
Sollten Sie Teile der Reise schon kennen oder nicht bereisen wollen, gibt es die Möglichkeit, die Tour zu verkürzen.
- 12 Tage ab Kapstadt bis Swakopmund
- 19 Tage ab Kapstadt bis Maun
- 21 oder 22 Tage ab Kapstadt bis Victoria Falls (mit 1 oder 2 Nächten Victoria Falls am Ende)

Leistungen

  • Unterbringung Basis Doppelzimmer/-zelt bzw. ½ Doppelzimmer/-zelt
  • Afrika Gruppenreise mit min. 4 max. 16 Reiseteilnehmern im Expeditionstruck mit englischsprachigem Driver/Guide
  • Parkeintrittsgebühren
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Transfers

  • Internationale Flüge (gerne bieten wir Ihnen auf Anfrage entsprechende Flugmöglichkeiten an)
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • weitere Mahlzeiten
  • Sitzplatzreservierungen
  • optionale Aktivitäten
  • Sitzplatzreservierungen
  • Visagebühren Zimbabwe US$ 30 p.P.
  • Tourismussteuer Botswana US$ 30 p.P.
  • Reiserücktrittsversicherung sowie weitere Versicherungspakete

Alleinreisende:

Wenn Sie alleine reisen, werden Sie in einem halben Doppelzimmer/-zelt gemeinsam mit einer anderen Alleinreisenden Person des gleichen Geschlechts untergebracht – ohne Aufpreis! Sollte es keine solche Person geben, dürfen Sie das Zimmer ohne Einzelzimmeraufpreis alleine belegen.
 

Je nach Verfügbarkeit kann gegen einen geringen Aufpreis (auf Anfrage) ein Einzelzimmer/-zelt vorab gebucht werden – dieses können wir allerdings erst 3-4 Wochen vor Abreise bestätigen.

Frühbucher:

Bei Buchung der Reise bis zu 6 Monaten vor Reiseantritt geben wir 3% Frühbucherrabatt auf den Reisegrundpreis.

Reisethemen:

Reisedaten

Abreise Reisedauer Reisepreis Einzelzimmer Zuschlag
26.06. - 21.07.2024 26 Tage € 4.809 € 825 Reise anfragen
24.07. - 18.08.2024 26 Tage € 4.809 € 825 Reise anfragen
21.08. - 15.09.2024 26 Tage € 4.809 € 825 Reise anfragen
18.09. - 13.10.2024 26 Tage € 4.809 € 825 Reise anfragen
16.10. - 10.11.2024 26 Tage € 4.809 € 825 Reise anfragen
13.11. - 08.12.2024 26 Tage € 4.809 € 825 Reise anfragen
11.12. - 05.01.2025 26 Tage € 4.665 € 825 Reise anfragen

Weitere Reisen