Bootsfahrt auf dem Sambesi River - ein Höhepunkt der 6 Länder Afrika Safari mit Drifters Adventure Tours

6 Länder Afrikas

Afrika Rundreise - Overland Tour durch Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia, Malawi & Mosambik


28 Tg


2 - 17

inkl.

ab € 3.099,00

Inklusive Flug

Karte & Reiseverlauf 28-tägige Rundreise durch Afrika

Diese Safari mit max. 17 internationalen Reisegästen führt Sie durch 6 Länder des südlichen und östlichen Afrikas und zeigt Ihnen die Schönheit sowie die unterschiedlichen Landschaftsformen Südafrikas, Botswanas, Zimbabwes, Zambias, Malawis und Mosambiks auf. Sie besuchen auf der Afrika Rundreise die berühmten Viktoria Fälle, erkunden diverse National Parks, gehen auf eine mehrtägige Kanu-Safari auf dem Zambezi, verbringen Zeit an den herrlichen Stränden des Lake Malawis und am Indischen Ozean. Diese Afrika Reise bringt Sie in Gegenden, die touristisch noch sehr unerschlossen sind und gibt Ihnen einen sehr vielfältigen Eindruck in 6 unterschiedliche Länder des afrikanischen Kontinents. Auf der Overland Tour sind die Unterkünfte Camping Safari Zelte, Mittelklasse Safari-Lodges sowie Hütten am Strand. Eine Rundreise durch Afrika für den neugierigen Abenteurer!

Reiseziele
  • Botswana, Botswana, Malawi, Mosambik, Sambia, Simbabwe und Südafrika
Fahrzeug
Partner vor Ort
Reiseprofil
  • Mitwirkung erforderlich
  • 1 Driver/Guide
  • Zelte ca. 2x2x1,9 Meter mit Feldbetten
Teilnehmer
  • 2 bis maximal 17 Teilnehmer ab 18 bis 60 Jahre
Höhepunkte der Reise
  • Baden und entspannen am Lake Malawi
  • Besichtigung und Abenteuer-Aktivitäten an den Victoriafällen
  • Entspannen an unberührten Stränden des Indischen Ozeans
  • Fahrt mit einer traditionellen Dhow
  • Kanu Safari auf dem Zambezi River
  • Pirschfahrt im Chobe Nationalpark
  • Pirschfahrten im Krüger Nationalpark
  • Quirlige Maputo erleben

1. Tag: Deutschland - Südafrika

Am Abend Abflug von Frankfurt oder München NONSTOP nach Johannesburg.

Drifters Greenfire Johannesburg Lodge - Ansicht vom Garten aus

2. Tag: Johannesburg

Nach Ankunft in Johannesburg Shuttle-Transfer zum Guesthouse. Der Tag steht zur freien Verfügung in Johannesburg. Johannesburg ist die Wirtschafts- und Handelsmetropole Südafrikas. Zwischen den kühnen Wolkenkratzern finden sich auch gepflegte Golfplätze, botanische Gärten und erholsame Parks. Doch das Schönste am lauten und lebhaften Johannesburg ist: man kommt mit dem Auto oder Flugzeug ganz schnell in eine ganz andere Welt, ins Afrika der unberührten Natur und der Wildreservate.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Greenfire Johannesburg Lodge
Camping Safari in Botswana in der Kalahari Wüste

3. Tag: Francistown / Botswana

Am frühen Morgen treffen mit den anderen Reiseteilnehmern Ihrer Gruppe und beginn Ihrer Rundreise durch Afrika. Sie verlassen Johannesburg und reisen durch Südafrika in nördliche Richtung nach Botswana. Nach den Einreiseformalitäten wird das Camp aufgeschlagen und über den Tourverlauf der kommenden Tage informiert. Das Abendessen wird gemeinsam eingenommen. 

  • Camping Übernachtung: 1 x Wodlands Stopover
  • Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 710 km
Elefanten mit Babyelefant im Chobe Nationalpark Botswana

4. Tag: Chobe National Park / Victoria Falls

Am Morgen geht Ihre Reise durch Botswana weiter zum Chobe National Park. Der Park liegt im nordöstlichen Teil des Landes und grenzt zwischen Kasane und Linyanti an den Chobe-Fluss. Dieser National Park zählt zu einem der großartigsten Tierreservate der Welt und beeindruckt besonders durch seine großen Elefantenherden. Neben enormen Büffelherden können hier die meisten afrikanischen Wildtierarten gesehen werden, z.B. Löwen, Leoparden, Nashörner, Flußpferde, Giraffen, Elands, Zebras, Wasserböcke, Chobe Buschböcke, Wildebeests, Impalas, Pukus, Hyänen, Sable Antilopen, Kudus, Warzenschweine, Affen, Krokodile und sogar die vom Aussterben bedrohten Wildhunde. Anschließend unternehmen Sie eine interessante Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss, wobei Sie die Tiere vom Wasser aus beobachten können. Am Abend Grenzübertritt nach Zimbabwe und Fahrt zur Greenfire Lodge Victoria Falls.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Greenfire Victoria Falls Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 550 km
Panorama der Viktoria Fälle

5. und 6. Tag: Victoria Falls

Die nächsten beiden Tage der Overland Tour haben Sie Zeit um die weltberühmten Victoria Fälle ausgiebig zu erkunden und einen Spaziergang entlang des Regenwaldes zu unternehmen. Ein absolutes Highlight der Rundreise durch Afrika. Durch den gewaltigen Aufprall der Wassermassen kann man die dadurch entstandenen Gischtwolken noch weit über 30km entfernt erkennen. Deshalb wurden diese Wasserfälle schon seit Jahrzehnten als „Mosi-ao-Tunya“, der donnernde Rauch bekannt. David Livingstone, der erste weiße Zeuge dieses Naturwunders, beschrieb die Fälle, die er nach der Königin Victoria benannte, in seinem Tagebuch folgendermaßen: „So schöne Szenen müssen die Engel im Flug gesehen haben“. An den Fällen kann eine Vielzahl an optionalen Aktivitäten Vorort gebucht werden, so z.B. ein Helikopter Flug über die Fälle, eine Ritt auf dem Rücken eines Elefanten, ein White-Water-Rafting auf den Stromschnellen des Zambezi Flusses (dieser zählt zu den wildesten kommerziellen Raftings weltweit), ein Bungee-Jump oder Sie schwingen sich an einem gespannten Drahtseil über die Schlucht der Wasserfälle. Am letzten Abend Besuch eines einheimischen Restaurants (auf eigene Kosten). Manchmal verbringen wir die beiden Nächte auch an den romantischen Ufern des Zambezi Flusses in Zambia.

White Water Rafting, Helikopterflug, Bungee Jumping u.v.m.

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Greenfire Victoria Falls Lodge
  • Mahlzeiten: 2 x Frühstück und 1 x Abendessen
Sundowner mit der Reisegruppe am Sambessi Fluss in sambia

7. Tag: Kafue Camp

Die Rundreise durch Afrika führt weiter in Simbawes Nachbarland Sambia. Nach Überquerung des Zambezi Flusses über die alte Eisenbahnbrücke erfolgt der Grenzübertritt nach Sambia. Die Reise durch Sambia führt durch den südlichen Teil des Landes in das Lower Zambezi Tal nach Kafue. Hier wird das Camp auf einem Rastplatz aufgeschlagen und die Vorbereitungen für den anstehenden „Kanu-Trip“ erledigt.

  • Camping Übernachtung: 1 x Gwabi Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 570 km
Kanu Safari auf dem Zambezi River

8. bis 10. Tag: Zambezi River

Heute starten Sie zu einer aufregenden Kanufahrt auf dem Zambezi. Der mächtige Zambezi River ist der viertlängste Fluss in Afrika und der größte afrikanische Strom, der in den Indischen Ozean fließt. Auf der Kanufahrt bekommen Sie einen wunderbaren Einblick in die ursprüngliche Wildnis entlang des Flusses mit einer atemberaubenden Fauna und Flora. Hier bietet sich die Möglichkeit lautlos die Tiere vom Kanu aus zu beobachten. Für zwei Nächte wird das Camp am Ufer des Flusses aufgeschlagen. Am zehnten Tag Fahrt mit einem Boot zurück nach Kafue. Das Abendessen wird in einem Restaurant eingenommen (auf eigene Kosten).

  • Camping Übernachtungen: 3 x Zambezi River
  • Mahlzeiten: 3 x Frühstück, 3 x Mittagessen und 2 x Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 35 km
Safari Truck unter Baobab, dem Lebensbaum

11. Tag: Luangwa

Heute steht eine lange Tagesetappe an. Weiterfahrt nach Lusaka, wo die Vorräte aufgefüllt werden. Fahrt über die “Great East Road” zum nächsten Camp.

  • Camping Übernachtung: 1 x Wildlife Camp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 435 km
Luangwa Tal aus der Luft

12. und 13. Tag: South Luangwa National Park

Der nächste Stopp der Afrika Overland Tour ist der South Luangwa National Park, wo am Flussufer gecampt wird. Der South Luangwa National Park ist eines der artenreichsten Tierreservate in ganz Afrika und zeichnet sich sowohl durch seinen großen Arten- und Tierreichtum als auch durch seine eindrucksvollen Landschaften aus. Dies ist das Land des „Real Africa", in dem Antilopenherden Zuflucht vor der Sonne unter Akazienbäumen suchen oder auf den offenen Ebenen grasen, in dem Raubtiere ihrer Beute auflauern und sich das Drama von Leben und Tod entfaltet. Das Tal liegt am südlichen Ende des großen Grabenbruchs, der vom Roten Meer über ganz Ostafrika verläuft. Dieser Grabenbruch schuf die spektakulären Abbruchkanten in Ostafrika und die Seen in Malawi. In Sambia spaltet er sich in zwei Arme, der eine umfasst den Malawi See, der andere ist das Luangwa Tal, das sich über etwa 700 Kilometer mit einer durchschnittlichen Breite von etwa 100 Kilometer ausdehnt. Hier unternehmen Sie eine ausgedehnte Pirschfahrt. Optional können Sie an einer „Nacht-Pirschfahrt“ teilnehmen (auf eigene Kosten).

Nacht-Pirschfahrt

  • Camping Übernachtungen: 2 x Wildlife Camp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 300 km
Blick über den Lake Malawi

14. und 15. Tag: Lake Malawi

Grenzübertritt nach Malawi. Nachdem in der Hauptstadt Malawis, Lilongwe die Vorräte aufgestockt wurden führt die Reise durch Malawi weiter an den Lake Malawi. Das Wasser des Lake Malawis ist kristallklar. Mitunter lässt sich bis auf den Grund schauen. Unzählige Seeadler, Flusspferde, Zierfische und maulbrütende Buntbarsche leben am Malawisee. Mit ca. 600 verschiedenen Fischarten ist der Lake Malawi der artenreichste See der Welt. Mit einer Länge von 560 km, einer Breite bis zu 80 km und einer Tiefe von bis zu 704 m ist er einer der größten afrikanischen Seen im Ostafrikanischen Grabenbruch. Genießen Sie die Tage mit Baden und Entspannen an den weißen Stränden des Sees. Hier bieten sich auch ideale Bedingungen zum Schnorcheln. Das Camp wird direkt am Strand aufgeschlagen.

  • Camping Übernachtungen: 2 x Lake Malawi
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 400 km
Gipfel des Mulanje Massiv Gebirgszugs in Malawi

16. und 17. Tag: Mulanje Massiv

Weiterfahrt in südlicher Richtung in das Mulanje-Massiv, einem Gebirgszug aus Granit. Das Mulanje- Massiv erhebt sich 70 km südlich von Blantyre aus den weitflächigen Teeplantagen. Der höchste Punkt des Massivs ist der Sapitwa mit ca. 3.000 Metern über NN. Hier verbringen Sie zwei Tage und besteigen u.a. das Plateau und genießen den herrlichen Panorama Blick.

  • Camping Übernachtungen: 2 x am Sapitwa
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 350 km
Afrikanischer Markt in Blantyre / Malawi

18. Tag: Chimoio

Weiterfahrt über Blantyre, eine der größten und modernsten Städte Malawis und zugleich das wirtschaftliche Zentrum, nach Mosambik. Sie passieren den Tete Korridor, überqueren den Zambezi River und fahren entlang einer Gebirgskette, die die Grenze zu Simbabwe bildet, in die abgelegenen Region von Chimoio wo das Camp aufgeschlagen wird.

  • Camping Übernachtung: 1 x Chimoio
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 680 km
Entspannte Urlauber am Traumstrand von Vilanculos mit Hütten im Hintergrund

19. Tag: Vilanculos

Sie verlassen die Wildnis und reisen durch Mosambik in südöstliche Richtung entlang kleiner Dörfer nach Vilanculos. Am Strand des Indischen Ozeans, mit Blick auf den idyllischen Bazaruto-Archipel verbringen Sie eine Nacht in einer einfachen “Casita” direkt am Strand. Das warme kristallklare Wasser des Indischen Ozeans lädt zum Baden und Schnorcheln ein. Am Abend Besuch eines Restaurants (auf eigene Kosten).

  • Blockhütte Übernachtung: 1 x Casitas am Strand in Vilanculos
  • Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
  • Tagesstrecke: ca 470 km
Traumstrand mit Palmen und feinem Sandin Inhambane / Mosambik

20. bis 22. Tag: Inhambane

Weiterfahrt entlang der Küste Richtung Süden bis nach Inhambane. Dieser natürliche Hafen wurde 1598 das erste Mal von Europäern betreten. Nachdem Sie die Stadt und den einheimischen Markt erkundet haben Weiterfahrt zum nächsten Camp. Unter Palmen werden drei Nächte in Strandnähe verbracht. Diese Tage der Rundreise durch Afrika stehen im Zeichen ausgiebigen Badens und Schnorchelns, an diesen traumhaften weißen Stränden. Optional stehen u.a. Aktivitäten wie Scuba-Diving und Strand Ausritte mit Pferden zur Wahl. Am letzten Abend Besuch eines Restaurants (auf eigene Kosten).

  • Strandhütte Übernachtungen: 3 x Ngumula Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 300 km
Schiffswrack am Strand vor Maputo / Mosambik

23. Tag: Maputo

Heute führt die Afrika Rundreise in südliche Richtung entlang der Küste vorbei an Plantagen in die Hauptstadt Mosambik, nach Maputo. Diese belebte und quirlige Stadt versprüht zum Teil noch heute den Charme vergangener Tage unter portugiesischem Protektorat. Das Abendessen wird in einem Restaurant eingenommen (auf eigene Kosten).

  • Hotel Übernachtung: 1 x Hotel in Maputo
  • Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
  • Tagesstrecke: ca 300 km
Leopard auf der Jagd im Krüger Nationalpark Südafrika

24. Tag: Krüger Nationalpark

Nach einer Stadtrundfahrt durch Maputo, die durch eine interessante Mischung aus ostafrikanischer, portugiesischer und arabischer Kultur geprägt ist, Wiedereinreise nach Südafrika. Fahrt der Overland Tour in den Krüger Nationalpark, der an Mosambik angrenzt zum Restcamp. Der Krüger Nationalpark hat viele Gesichter, viele Stimmungen. Mit seiner Größe von fast 2 Millionen Hektar afrikanischer Savanne, mit seiner Vielfalt an Grasland und Dickicht, Wäldern und Flüssen und seinem Artenreichtum an Tieren bietet dieses Wildschutzgebiet einen derartig überwältigenden Eindruck, dass man sich von der Faszination seiner Geschöpfe und ihrer Lebensweise gern einfangen lässt. Der Park hat etwa die Ausmaße der Schweiz und ist im Wesentlichen ein von Flussläufen durchzogenes, flaches "Veld". Dieses riesige Wildschutzgebiet zählt zu den berühmtesten Nationalparks der Erde und ist ein absolutes Highlight der Overland Tour. Im Krüger Nationalpark leben die meisten in Afrika beheimateten Großwildarten. Man sollte jedoch sein Augenmerk nicht nur auf die "Big Five" - Leopard, Löwe, Büffel, Nashorn und Elefant - richten, sondern auch die ungeheuer reichhaltige Vogelwelt und die vielen kleineren Säugetierarten bewundern.

  • Camping Übernachtung: 1 x Krüger Nationalpark
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 160 km
Aussenansicht der Greenfire Hazyview Lodge

25. Tag: Krüger Nationalpark - Hazyview

Der Tag steht ganz unter dem Zeichen ausgedehnter Pirschfahrten in diesem weltbekannten Nationalpark mit seiner artenreichen Fauna und Flora. Am späten Nachmittag Ausfahrt aus dem Park. Weiterfahrt auf der Rundreise durch Afrika nach Hazyview.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Greenfire Hazyview Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 100 km
Terasse der Greenfire Johannesburg Lodge

26. Tag: Johannesburg

Fahrt zurück hinauf nach Johannesburg. Ankunft am späten Nachmittag im Guesthouse. Hier Endet die 28 tägige Afrika Rundreise. Am Abend werden die Abenteuer der Erlebnisreise mit den anderen Reiseteilnehmern repetiert.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Greenfire Johannesburg Lodge
  • Mahlzeiten: Frühstück
  • Tagesstrecke: ca 420 km

27. Tag: Rückflug Afrika – Europa

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag Shuttle-Transfer zum Flughafen und Flug NONSTOP nach Deutschland.

  • Mahlzeiten: Frühstück

28. Tag: Rückkunft Deutschland

Ankunft in Frankfurt/München am Morgen.

Hinweis

Unsere Leistungsträger vor Ort behalten sich das Recht vor, die Routenführung durch örtliche Gegebenheiten ggfs. geringfügig zu ändern.

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

  • Gerne bieten wir Ihnen auch alternative Flugverbindungen an.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge mit South African Airways in der Economy Klasse ab/bis Frankfurt oder München
  • Unterbringung im Basis Doppelzimmer / - zelt
  • Afrika Rundreise mit mindestens 2 und maximal 17 Reiseteilnehmern im Expeditionstruck
  • Englischsprachiger Driver/Guide
  • Parkeintrittsgebühren
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Transfers laut Reiseprogramm
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Schlafsack (bei Bedarf vor Ort zu erwerben - € 40)
  • weitere Mahlzeiten
  • Visagebühren Simbabwe & Sambia zusammen US$ 50 p.P.
  • Visagebühren Mosambik € 60 (vorab zu beantragen!)
  • Visagebühren Malawi € 65 (vorab zu beantragen!)
  • Tourismussteuer Botswana US$ 30 p.P.
  • optionale Aktivitäten
  • Reiserücktrittsversicherung sowie weitere Versicherungspakete
  • Bungee Jumping
  • Elefantenreiten
  • Nacht Pirschfahrt
  • Scuba Diving
  • Whitewater Rafting
  • Rail&Fly (2.Klasse): € 69
  • Innerdeutsche Zubringerflüge: ca. € 190
  • Zubringerflüge ab/bis Österreich und der Schweiz: ca. € 270
  • Bei Buchung von Flügen mit South African Airways ist eine kostenfreie An- und Abreise ab/bis München oder Frankfurt mit dem Flixbus buchbar!

Alleinreisende:

Wenn Sie alleine reisen, werden Sie in einem halben Doppelzimmer/-zelt gemeinsam mit einer anderen Alleinreisenden Person des gleichen Geschlechts untergebracht – ohne Aufpreis! Sollte es keine solche Person geben, dürfen Sie das Zimmer ohne Einzelzimmeraufpreis alleine belegen.

Je nach Verfügbarkeit kann gegen einen geringen Aufpreis (auf Anfrage) ein Einzelzimmer/-zelt vorab gebucht werden – dieses können wir allerdings erst 3-4 Wochen vor Abreise bestätigen.

Frühbucher:

Bei Buchung der Reise bis zu 6 Monaten vor Reiseantritt geben wir 5% Frühbucherrabatt auf den Reisegrundpreis.

Reisethemen:

Abenteuerreise, Camping Safari, Erlebnisreise, Gruppenreise, Rundreise und Safari
Reisedatum Reisepreis
19.10.2018 bis 15.11.2018 € 3.243,00
Unverbindliche
Anfrage
02.11.2018 bis 29.11.2018 € 3.243,00
Unverbindliche
Anfrage
16.11.2018 bis 13.12.2018 € 3.243,00
Unverbindliche
Anfrage
30.11.2018 bis 27.12.2018 € 3.099,00
Unverbindliche
Anfrage
14.12.2018 bis 10.01.2019 € 3.387,00
Unverbindliche
Anfrage
28.12.2018 bis 24.01.2019 € 3.099,00
Unverbindliche
Anfrage
11.01.2019 bis 07.02.2019 € 3.321,00
Unverbindliche
Anfrage
25.01.2019 bis 21.02.2019 € 3.321,00
Unverbindliche
Anfrage
08.02.2019 bis 07.03.2019 € 3.321,00
Unverbindliche
Anfrage
22.02.2019 bis 21.03.2019 € 3.321,00
Unverbindliche
Anfrage
08.03.2019 bis 04.04.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
22.03.2019 bis 18.04.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
05.04.2019 bis 02.05.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
19.04.2019 bis 16.05.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
03.05.2019 bis 30.05.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
17.05.2019 bis 13.06.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
31.05.2019 bis 27.06.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
14.06.2019 bis 11.07.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
28.06.2019 bis 25.07.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
12.07.2019 bis 08.08.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
26.07.2019 bis 22.08.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
09.08.2019 bis 05.09.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
23.08.2019 bis 19.09.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
06.09.2019 bis 03.10.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
20.09.2019 bis 17.10.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
04.10.2019 bis 31.10.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
18.10.2019 bis 14.11.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
01.11.2019 bis 28.11.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
15.11.2019 bis 12.12.2019 € 3.291,75
Unverbindliche
Anfrage
29.11.2019 bis 26.12.2019 € 3.154,95
Unverbindliche
Anfrage
13.12.2019 bis 09.01.2020 € 3.428,55
Unverbindliche
Anfrage
27.12.2019 bis 23.01.2020 € 3.428,55
Unverbindliche
Anfrage
Startseite » Afrika Reisen » 6 Länder Afrikas » 6 Länder Afrikas