weite Landschaften

Magisches Namibia

20 tägige Abenteuerreise und Camping Safari Tour durch Namibia


20 Tg


2 - 17

inkl.

ab € 2.925,00

Inklusive Flug

Karte & Reiseverlauf Magisches Namibia

Der tierreiche Kgalagadi Transfrontier Park, die endlose Weite der Namib-Wüste, den Zauber der Berge und die artenreiche Fauna und Flora im Etoscha National Park sowie weitere Wunder Namibias entdecken Sie auf dieser facettenreichen Reise, die von Süden bis Norden alle sehenswerten Highlights abdeckt. Diese sind u.a. Kgalagadi T.P., Fish River Canyon, Sossusvlei, das Unesco-Weltkulturerbe Twyfel- fontein sowie der artenreiche Etoscha National Park. Diese Safari wird in speziell hierfür konstruierten Fahrzeugen mit maximal 17 Teilnehmern durchgeführt. Eine Tour für den naturbegeisterten Reisegast, der Namibia gerne auf eine authentische und sehr ursprüngliche Art und Weise bereisen möchte, und das zu einem nahezu unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Reiseziele
  • Namibia
Fahrzeug
Partner vor Ort
Reiseprofil
  • Mitwirkung erforderlich
  • 1 Driver/Guide
  • Zelte ca. 2x2x1,9 Meter mit Feldbetten
Teilnehmer
  • 2 bis maximal 17 Teilnehmer ab 18 bis 60 Jahre
Höhepunkte der Reise
  • Ausflug zu den Dünen von Sossusvlei in der Namib Wüste
  • Besuch der Felsmalereien von Twyfelfontein im Damaraland
  • Nacht Pirschfahrt im Namib Desert Reserve
  • Pirschfahrt im Etosha Nationalpark

1. Tag: Deutschland – Namibia

Am Abend Abflug von Frankfurt oder München NONSTOP nach Johannesburg.

Safari Truck für die Camping Safari & Abenteuerreise durch Namibia

2. Tag: Windhoek

Ankunft in Johannesburg am Morgen und Weiterflug nach Windhoek. Transfer zum Hotel. Mit einem Gruppen - Breefing mit Ihrem Reiseleiter beginnt Ihr Camping Abenteuer durch Namibia um ca. 14.00 Uhr. Am Nachmittag brechen Sie auf zu einer Stadtrundfahrt durch Windhoek, bei der Sie die historischen Gebäude aus der Kolonialzeit besichtigen und die entspannende und gemütliche Atmosphäre Windhoeks genießen können. Den Abend verbringen Sie mit der Gruppe in Joe’s Beerhouse oder einem ähnlichen Restaurant (auf eigene Kosten).

  • Hotel Übernachtung: 1 x Safari Court Hotel
  • Tagesstrecke: ca 30 km
Weite Schotterstraße mitten in Namia

3. Tag: Kgalagadi Transfrontier Park

Heute lassen Sie Windhoek hinter sich und fahren in abgelegene Farmgebiete und kleine Dörfer bis in den Kgalagadi Transfrontier Park. Sie haben heute eine lange Fahrt vor sich, aber die abwechslungsreiche und atemberaubende Landschaft kompensiert das lange Sitzen. Nach Ankunft am Nachmittag errichten Sie gemeinsam das Camp und bewundern bei einem authentischem Busch Dinner den Sternenhimmel.

  • Camping Übernachtung: 1 x Kgalagadi Transfrontier Park
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 565 km
Löwin im Kgalagadi Transfrontier Parks Namibia der für seine große Population an Wildkatzen bekannt ist

4. Tag: Kgalagadi Transfrontier Park

Den heutigen Tag verbringen Sie mit einer ausgedehnten Pirschfahrt durch die faszinierenden Weite des Kgalagadi Transfrontier Parks, der für seine hohe Population an Wildkatzen bekannt ist. Genießen Sie die artenreiche Tier-und Vogelwelt, die der Park zu bieten hat.

  • Rest Camp Übernachtung: 1 x Rest Camp Kgalagadi Transfrontier Park
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
Panorama des Fishriver Canyons in Namibia

5. Tag: Kgalagadi - Fish River Canyon

Nach einem letzen „early morning game drive “Rückfahrt zum Camp für ein stärkendes Mittagessen bevor es weiter zum zweitgrößten Canyon der Welt, dem Fish River Canyon, geht. Sie erkunden am Nachmittag den Canyon und die zahlreichen herrlichen Aussichtspunkte.

  • Camping Übernachtung: 1 x Ai-Ais / Hot Springs
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 470 km
Dünen in der Namib Wüste nahe der Stadt Aus in Namibia

6. Tag: Fish River Canyon – Aus

Am frühen Morgen kurze Wanderung durch die beindruckende Canyon Schlucht. Die Reise führt weiter an den Orange River, der herrlich eingebettet in satter Vegetation umgeben vom Bergen liegt. Nach dem Mittagessen am Fluß, bleibt noch der Sprung ins erfrischende Nass. Weiterfahrt in die Namib Wüste mit Campingübernachtung in dem charmanten Städtchen Aus.

  • Camping Übernachtung: 1 x bei Aus
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 340 km
Gemsbock in der Namib Wüste

7. Tag: Aus - Lüderitz - Kolmannskuppe – Aus

Früher Start entlang der Wüste Richtung Atlantischen Ozean – auf dem Weg Besuch der ehemaligen Diamantengräberstadt Kolmannskuppe, die bei einem Spaziergang durch die verlassenen Gebäude wieder lebendig wird. Weiterfahrt nach Lüderitz, einer Hafenstadt und ehemals deutschen Kolonie. Erkunden Sie die Geschichte und die einmalige Architektur. Am Nachmittag Fahrt zurück in die Wüste, in der Sie mit etwas Glück die berühmten „wild desert horses“ zu Gesicht bekommen.

  • Camping Übernachtung: 1 x bei Aus
  • Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 250 km
Namib Wüste Sonnenuntergang Panmorama von der Greenfire Desert Lodge aus

8. und 9. Tag: Namib Desert Lodge

Die Safari beginnt mit der Fahrt in eine der trockensten Wüsten der Welt, die Namib. Sie campen im Greenfire Desert Camp inmitten dieser eindrucksvollen Wüstenlandschaft umgeben von Felsen und Sanddünen. Das Abendessen wird unter dem offenen Sternenhimmel zubereitet und eingenommen. Erleben Sie einen vollen Tag mit ausgedehnten Wanderungen und Fahrten durch diese aride Gegend, sowhl bei Tag wie auch in der Nacht. In den heißen Nachmittagsstunden haben Sie Zeit, im Camp zu relaxen und sich im Pool zu erfrischen.

  • Camping Übernachtungen: 2 x Greenfire Desert Camp
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 230 km
Reisegruppe in der Namib Wüste auf den  hohen Dünen von Sossusvlei

10. Tag: Sossusvlei – Sesriem

Heute erkunden Sie den Sesriem Canyon und fahren mit einem Allrad-Fahrzeug zu den 300 Meter hohen Dünen von Sossusvlei. Besteigen Sie die höchsten Sanddünen der Welt und genießen den einmaligen Blick über die faszinierende Namib Wüste. Das Lager für die Nacht wird in der Wüste aufgeschlagen.

  • Camping Übernachtung: 1 x Namib Naukluft Park
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 200 km
Wörman Haus, das Wahrzeichen von Swakopmund / Namibia

11. und 12. Tag: Swakopmund

Sie durchqueren den Namib Naukluft Park und besuchen die eindrucksvolle Mondlandschaft sowie die ältesten Pflanzen der Welt, die Welwitschia-Mirabilis und erreichen gegen Nachmittag Swakopmund. Nach der Abgeschiedenheit der Wüste werden Sie über die Annehmlichkeiten der Greenfire Swakopmund Lodge sehr erfreut sein. Sie erkunden das Städtchen zwischen Wüste und Meer das durch zahlreiche Promenaden, Palmenalleen und Parkanlagen sowie gut erhaltenen Jugendstilbauten geprägt ist. 

Quadbike, Sand-Boarding und Fallschirmspringen, Wüstentouren, Bootsfahrten u.v.m.

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Greenfire Swakopmund Lodge
  • Mahlzeiten: 2 x Frühstück, 2 x Mittagessen und 1 x Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 290 km
Reisende in der Namib Wüste nahe Spitzkoppe

13. Tag: Skelettküste – Brandberg/Spitzkoppe

Fahrt nordwärts an die Skelettküste, an der zahlreiche Schiffswracks liegen, zur Robbenkolonie am Cape Cross, wo sich tausende Pelzrobben am Ufer tummeln. Weiterfahrt landeinwärts zu einem der höchsten Berge Namibias, der Spitzkoppe hier wird das Camp für die Nacht aufgeschlagen. Wanderung zu den „White Lady“ Buschmann Zeichnungen, die über 2000 Jahre alt sind.

  • Camping Übernachtung: 1 x Spitzkoppe
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 280 km
Felsbilder und Felsmalereien von Twyfelfontein einem Weltkulturerbe der UNESCO,

14. Tag: Twyfelfontein – Palmwag

Fahrt zu den Felsgravierungen von Twyfelfontein  - einem Weltkulturerbe der UNESCO. Danach besuchen Sie die als "Orgelpfeifen" bekannten Basaltsäulen. Sie campen an der Oase von Palmwag, mit etwas Glück sehen Sie hier die seltenen Wüstenelefanten.

  • Camping Übernachtung: 1 x Palmwag
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 320 km
Löwen beim ausruhen im Etoscha National Park in Namibia

15. und 16. Tag: Etoscha National Park

Weiterfahrt zum weltbekannten Etoscha National Park. Hier unternehmen Sie ausführliche Tierbeobachtungsfahrten quer durch den Park u.a. immer auf der Suche nach Löwen, Leoparden, Hyänen, Geparden, Giraffen, Elefanten und das seltene Hartmann-Bergzebra. Die Zelte werden im Restcamp im Park, welches über ein beleuchtetes Wasserloch verfügt, aufgeschlagen. An einem Abend kehren Sie zum Abendessen in ein Restaurant im Restcamp ein (auf eigene Kosten).

  • Campingplatz Übernachtungen: 2 x Restcamp mit Zelten im Etosha Nationalpark
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 310 km
Tierhereden von Büffeln und Zebras im Etosha Nationaprk Namibia

17. Tag: Etoscha National Park - Waterberg Plateau

Nach einer kurzen „early morning“ Pirschfahrt Ausfahrt aus dem Park und Weiterfahrt zum imposanten Waterberg Plateau. Am Nachmittag unternehmen Sie eine schöne Wanderung und können vom Plateau aus bis zur Kalahari blicken.

  • Camping Übernachtung: 1 x Palmwag
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Tagesstrecke: ca 350 km
Schotterstraße auf dem Weg nach Windhoek in Namibia

18. Tag: Windhoek

Fahrt nach Windhoek mit Ankunft gegen Mittag, hier endet die Campingsafari gegen 13.00 Uhr. Transfer zum Hotel. Am Abend werden die Erlebnisse der Reise mit den anderen Reiseteilnehmern repetiert.

  • Hotel Übernachtung: 1 x Safari Court Hotel
  • Mahlzeiten: Frühstück
  • Tagesstrecke: ca 290 km

19. Tag: Rückflug Windhoek – Deutschland

Der Vormittag steht, z.B. für Souvenir Einkäufe, zur freien Verfügung. Mittags Transfer zum Flughafen und Abflug über Johannesburg nach Deutschland.

  • Mahlzeiten: Frühstück

20. Tag: Rückkunft Deutschland

Ankunft in Frankfurt/München am Morgen.

Hinweis

Unsere Leistungsträger vor Ort behalten sich das Recht vor, die Routenführung durch örtliche Gegebenheiten ggfs. geringfügig zu ändern.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge mit South African Airways in der Economy Klasse ab/bis Frankfurt oder München
  • Unterbringung im Basis Doppelzimmer / - zelt
  • Safari mit min. 2 max. 17 Reiseteilnehmern im Expeditionstruck
  • Englischsprachiger Driver/Guide
  • Parkeintrittsgebühren
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Transfers laut Reiseprogramm
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Schlafsack
  • weitere Mahlzeiten
  • optionale Aktivitäten
  • Reiserücktrittsversicherung sowie weitere Versicherungspakete
  • Bootstrip
  • Fallschirm Sprung
  • Quad Fahrt
  • Sand Boarding
  • Rail&Fly (2.Klasse): € 69
  • Innerdeutsche Zubringerflüge: ca. € 190
  • Zubringerflüge ab/bis Österreich und der Schweiz: ca. € 270
  • Bei Buchung von Flügen mit South African Airways ist eine kostenfreie An- und Abreise ab/bis München oder Frankfurt mit dem Flixbus buchbar!

Alleinreisende:

Wenn Sie alleine reisen, werden Sie in einem halben Doppelzimmer/-zelt gemeinsam mit einer anderen Alleinreisenden Person des gleichen Geschlechts untergebracht – ohne Aufpreis! Sollte es keine solche Person geben, dürfen Sie das Zimmer ohne Einzelzimmeraufpreis alleine belegen.

Je nach Verfügbarkeit kann gegen einen geringen Aufpreis (auf Anfrage) ein Einzelzimmer/-zelt vorab gebucht werden – dieses können wir allerdings erst 3-4 Wochen vor Abreise bestätigen.

Frühbucher:

Bei Buchung der Reise bis zu 6 Monaten vor Reiseantritt geben wir 5% Frühbucherrabatt auf den Reisegrundpreis.

Reisethemen:

Abenteuerreise, Camping Safari, Erlebnisreise, Rundreise und Safari
Reisedatum Reisepreis
21.04.2018 bis 10.05.2018 € 2.934,00
Unverbindliche
Anfrage
02.06.2018 bis 21.06.2018 € 2.934,00
Unverbindliche
Anfrage
14.07.2018 bis 02.08.2018 € 3.081,00
Unverbindliche
Anfrage
04.08.2018 bis 23.08.2018 € 3.081,00
Unverbindliche
Anfrage
15.09.2018 bis 04.10.2018 € 3.081,00
Unverbindliche
Anfrage
27.10.2018 bis 15.11.2018 € 2.926,95
Unverbindliche
Anfrage
08.12.2018 bis 27.12.2018 € 2.787,30
Unverbindliche
Anfrage
29.12.2018 bis 17.01.2019 € 2.787,30
Unverbindliche
Anfrage
Startseite » Magisches Namibia » Magisches Namibia