Afrika Tour für Entdecker durch Botswana

Elfenbein Route

Afrika für Entdecker: Rundreise durch Namibia, Botswana & Simbabwe


18 Tg


4 - 12

inkl.

ab € 4.866,85

Inklusive Flug

Reiseverlauf: Elfenbein Route - Afrika Tour für Entdecker durch Botswana

Machen Sie sich auf eine aufregende Reise durch die Wildnis Botswanas, Simbabwes und Namibias! Ihr Abenteuer beginnt an den unvergleichlichen Viktoria Fällen und führt Sie weiter zu zahlreichen Highlights des südlichen Afrikas: der Hwange National Park bietet Safarierlebnisse in schier unberührter Wildnis, das Okavango Delta beeindruckt mit einer facettenreichen Flora und Fauna, die auf sehr naturnahe Art und Weise auf dem Wasserweg sowie zu Fuß entdeckt wird. Das Moremi Wildreservat sowie der Chobe National Park stellen die wohl besten Safaridestinationen Botswanas dar. Die sorgfältig ausgewählten Unterkünfte sind im 3-4*-Bereich und bieten ausgezeichneten Service und Komfort und überzeugen zudem mit einer herrlichen Lage, die häufig Aussichtspunkte für Tierbeobachtungen bieten. Eine Beteiligung wird bei dieser Reise nicht vorausgesetzt, Ihre Zeit ist dazu da, Ihre Reise voll und ganz zu genießen. Man sollte sich jedoch darüber bewusst sein, dass es sich um eine Abenteuerreise handelt und das Gepäck auch mal alleine getragen werden muss. Dies ist die richtige Reise für safari-begierige Entdecker!

Reiseziele
  • Botswana, Namibia und Simbabwe
Fahrzeug
Partner vor Ort
Reiseprofil
  • Mitwirkung erforderlich
  • 2 Guides
  • Zelte ca. 2,2 x 2,2 x 1,8 Meter mit 5cm dicken Matratzen
Teilnehmer
  • 4 bis maximal 12 Teilnehmer ab 12 Jahren
Höhepunkte der Reise
  • Besichtigung und Abenteuer-Aktivitäten an den Victoriafällen
  • Hausboot im Okavango Delta
  • Mokoro-Exkursion im Okavango Delta
  • Pirschfahrt im Matobos Nationalpark
  • Pirschfahrten im Moremi Game Reserve
  • Sundowner-Cruise auf dem Chobe River
  • Tierbeobachtungen im Hwange Nationalpark

1. Tag: Deutschland – Afrika

Am Abend Abflug von Frankfurt oder München NONSTOP nach Johannesburg.

2. Tag: Victoria Falls Simbabwe

Ankunft in Johannesburg am Morgen. Weiterflug nach Victoria Falls mit Ankunft am Nachmittag. Der restliche Tag dient zur Akklimatisierung und Entspannen in der luxuriösen Lodge. Oder aber Sie nutzen den Tag bereits um die beeindruckenden Viktoria Fälle zu erkunden und eine der zahlreichen optionalen Aktivitäten (auf eigene Kosten) in Anspruch zu nehmen.

Wildwasser-Rafting, Sonnenuntergangs-Bootsfahrt, Rundflüge und vieles mehr

  • Lodge Übernachtung: 1 x Bayete Guest Lodge ( Zwei-Bett-Zimmer mit en-suite Einrichtung. Swimming Pool, Telefon, Bar & Restaurant. WiFi vorhanden)
Victoriafälle von Simbabwe aus gesehen

3. Tag: Victoriafälle / Livingstone Sambia

Gegen Mittag treffen Sie auf Ihre Reisegruppe und lernen die anderen Reiseteilnehmer und Ihre Guides kennen. Gemeinsam besichtigen wir die mächtigen Viktoria Fälle. Wir erkunden die Flussgegend, die Fälle und den üppigen tropischen Regenwald zu Fuß. Am Abend lassen wir den ersten gemeinsamen Tag in einem schönen Restaurant ausklingen (auf eigene Kosten).

 Wildwasser-Rafting, Sonnenuntergangs-Bootsfahrt, Rundflüge und vieles mehr

  • Lodge Übernachtung: 1 x Bayete Guest Lodge ( Zwei-Bett-Zimmer mit en-suite Einrichtung. Swimming Pool, Telefon, Bar & Restaurant. WiFi vorhanden)
  • Mahlzeiten: Frühstück

4. und 5. Tag: Hwange Nationalpark

Der Hwange National Park wurde nach einem lokalen Nhanzwa Häuptling benannt, umfasst rund 14.650 km2 und ist damit der größte Wildpark Zimbabwes. Aufgrund seiner touristisch relativ geringen Frequenz sowie seiner großen Elefantenherden ist er ein Juwel unter den Nationalparks des südlichen Afrika. Unsere komfortable Lodge liegt in einem privaten Gebiet an der östlichen Grenze des Parks. Zur Beobachtung der großen Wildtiere werden wir den ganzen Tag im offenen Geländewagen verbringen.

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Miombo Lodge Deluxe Rooms (Deluxe Zelt-Chalets mit en-suite Einrichtung, Swimming Pool und Boma Bereich (Feuerplatz))
  • Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa ± 3 Std. ohne Stopps für Sehenswürdigkeiten
  • Tagesstrecke: ca 200 km
Ausblick über den Matobo Nationalpark - Runde Felsbrocken und hügelige Täler

6. und 7. Tag: Matobo Nationalpark

Die abgerundeten Felsbrocken aus Granit und die hügeligen Täler des Matobo National Parks sind das Zuhause der letzten Nashörner Simbabwes. Unseren Tag verbringen wir mit einer Wanderung, auf der wir die Nashörner beobachten, die antiken Felsbemalungen der Buschmänner besuchen und die atemberaubende Landschaft des World’s View bewundern.

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Big Cave Camp (Zwei-Bett-Zimmer mit en-suite Einrichtung, Swimming Pool, Restaurant, Bar und Telefon.)
  • Mahlzeiten: 2 x Frühstück, 1 x Mittagessen und 2 x Abendessen
  • Fahrzeit: etwa ± 6 Std. ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten, Einkäufe und Mittagessen
  • Tagesstrecke: ca 360 km

8. Tag: Nata – Makgadikgadi Salzpfannen

Am Morgen verlassen wir Zimbabwe und überqueren die Grenze nach Botswana bei Plumtree. Nachdem wir unsere Unterkunft bezogen haben, unternehmen wir eine Exkursion zu den Makgadikgadi-Salzpfannen und genießen den weiten Blick ins schier Unendliche. Wir erkunden die Gegend und genießen noch den Sonnenuntergang am goldenen Horizont, bevor wir uns auf den Weg zurück in die Lodge machen.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Nata Lodge (Zwei-Bett-Chalets mit en-suite Badezimmer, Swimming Pool, Restaurant, Bar und Telefon.)
  • Mahlzeiten: Frühstück
  • Fahrzeit: etwa ± 4½ Std. ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten, Mittagessen & Grenzformalitäten
  • Tagesstrecke: ca 325 km
Tourbesprechung mit den Guides von Sunway Safaris

9. Tag: Maun

Die Stadt Maun liegt am südlichen Ende des Okavango Deltas und bedeutet in der San Sprach „der Platz des kurzen Schilfes“. Unsere Unterkunft bietet einen wunderschönen Ausblick auf den Thamalakane Fluss. Nachmittags haben wir die Gelegenheit Vögel am Fluss zu beobachten oder einfach mal am Swimming Pool auszuspannen. Wer es etwas abenteuerlicher möchte, kann an einem optionalen Rundflug (auf eigene Kosten), bei dem man das Delta aus einer ganz besonderen Perspektive erleben kann, teilnehmen.

Rundflug über das Okavango Delta (+/- USD 95-120 pro Person

  • Lodge Übernachtung: 1 x Thamalakane River Lodge (Zwei-Bett-Zimmer mit en-Suite Einrichtung, Swimming Pool, Bar, Restaurant und Telefon.)
  • Mahlzeiten: Frühstück
  • Fahrzeit: etwa ± 4½ Std. ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten
  • Tagesstrecke: ca 330 km
Löwe im Moremi Game Reserve in Botswana

10. und 11. Tag: Moremi Wildreservat

Erstaunlich und unerwartet sind die Kontraste, die die Wasserfluten des Okavango zeigen, wenn sie in die dürre Kalahari fließen. Sie bilden ein wunderbar reiches Wildgebiet mit unglaublicher Tier- und Pflanzenwelt im Moremi Wildreservat. Flüsse, Lagunen, Savannen, Wälder – in Moremi gibt es exzellente Bedingungen für Pirschfahrten. Über 400 Vogelarten, Leoparden, Löwen, Wildhunde, Elefanten, Giraffen und eine Vielzahl an Antilopenarten sind hier zu beobachten. Wir werden uns die Zeit mit Pirschfahrten entlang des Khwai Flusses vertreiben, wo die Lagunen am späten Nachmittag die durstigen Tiere anlocken. Unsere Lodge, die sich innerhalb eines privaten Geländes im Norden Moremis befindet, bietet einen geschützten und ausgezeichneten Blick über die große Pfanne. Hier nehmen wir unsere Mahlzeiten ein, während wir die Wildtiere beim Trinken beobachten und die Wildnis, weit entfernt von jeglicher Zivilisation, genießen können. 

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Elephant Pools Lodge (Exklusive, private Zelt-Lodge angrenzend an das Moremi Wildreservat. Zwei-Bett-Premanent-Zelte mit en-suite Einrichtung.)
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa ± 4 Std. ausgenommen Pirschfahrten und Wildtiersichtung (Maun – Lodge)
  • Tagesstrecke: ca 225 km

12. Tag: Moremi Wildreservat

Am Morgen des 12. Tages brechen wir nach einer letzten Pirschfahrt auf zurück zu unserer Lodge in Maun.

  • Lodge Übernachtung: 1 x Thamalakane River Lodge (Zwei-Bett-Zimmer mit en-Suite Einrichtung, Swimming Pool, Bar, Restaurant und Telefon.)
  • Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
  • Fahrzeit: etwa ± 4 Std. ausgenommen Pirschfahrten und Wildtiersichtung (Maun – Lodge)
  • Tagesstrecke: ca 225 km
Sonnenununtergang mit Mokoroko im Okavango Delta in Botswana

13. und 14. Tag: Okavango Delta – Shakawe

Wir fahren nördlich um das Okavango Delta herum zu unserer Lodge am Ufer des Okavango Pan Handle. Von der Lodge aus erkunden wir den Okavango im Mokoro wie auch Motorboot. Wir erleben ruhige, mit Schilf umsäumte Flüsse, kristallklares Wasser und eine üppige Vogelwelt. Es wird auch genug Zeit eingeräumt, um sich auszuruhen und den Blick über das Okavango Deltas zu genießen. 

  • Lodge Übernachtungen: 2 x Guma Lagoon Lodge (Zwei-Bett-Zimmer mit en-suite Einrichtung, Bar, Restaurant & Telefon. WiFi im Aufenthaltsbereich vorhanden)
  • Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa ± 6 Std. ohne Zwischenstopps für Sehenswürdigkeiten
  • Tagesstrecke: ca 650 km

15. Tag: Caprivi

Wir überqueren die Grenze von Botswana nach Namibia in das Mahango Wildreservat. Unsere Pirschfahrt durch den Wildpark bringt uns zu unserer Lodge am Kavango Fluss. Den Nachmittag verbringen wir mit einer Erkundungsfahrt auf dem Kavango Fluss.

  • Bushcamp Übernachtung: 1 x Camp Kwando ( Feste Zwei-Personen-Zelte mit en-Suite Einrichtung. Swimming Pool, Bar, Restaurant & Telefon. WiFi im Hauptgebäude vorhanden)
  • Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
  • Fahrzeit: etwa ± 5 ½ Std. ohne Grenzformalitäten
  • Tagesstrecke: ca 380 km
Giraffen und Elefanten im Chobe Nationalpark

16. Tag: Caprivi – Chobe National Park

Der Caprivi Streifen ist ein schmaler Keil in Namibia, der im Süden Botswana und im Norden Angola abgrenzt. Wir überqueren den Caprivi und fahren zurück nach Botswana weiter nach Kasane zu unserer Unterkunft. Der Fluss fließt träge entlang der nördlichen Grenze des Chobe National Parks und lockt große Elefantenherden an. Doch die meisten Wildtiere finden sich im südlichen Teil des Parks während der Pirschfahrten am Nachmittag. Ein krönender Abschluss dieser Etappe stellt eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang dar, bei der wir auf große Elefantenherden, Krokodile, Nilpferde und andere Tiere hoffen, während wir einen wunderschönen Untergang der afrikanischen Sonne genießen.

Chobe National Park Morning Game Drive 

  • Lodge Übernachtung: 1 x Chobe Safari Lodge (Zwei-Bett-Chalets mit en-suite Einrichtung, Swimming Pool, Bar, Restaurant & Telefon. WiFi vorhanden oder alternativ: Chobe Bush Lodge.)
  • Mahlzeiten: Frühstück
  • Fahrzeit: etwa ± 1 Std. ohne Stopps für Sehenswürdigkeiten und Grenzformalitäten
  • Tagesstrecke: ca 85 km

17. Tag: Victoria Falls Simbabwe – Tour Ende

Am Morgen haben Sie nochmals die Möglichkeiten, eine letzte Pirschfahrt zu unternehmen (auf eigene Kosten). Bei einem gemeinsamen Frühstück lassen wir die Reise Revue passieren. Anschließend gegen Mittag Transfer zum Flughafen Victoria Falls. Abflug nach Johannesburg. Am Abend Weiterflug mit South African Airlines NONSTOP nach Deutschland.

​Chobe National Park Morning Game Drive

  • Fahrzeit: etwa ± 1½ Std. ohne Grenzformalitäten
  • Tagesstrecke: ca 85 km

18. Tag: Rückkunft

Ankunft in Frankfurt/München am Morgen.

Hinweis

Unsere Leistungsträger vor Ort behalten sich das Recht vor, die Routenführung durch örtliche Gegebenheiten ggfs. geringfügig zu ändern.

Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge mit South African Airways in der Economy Klasse ab/bis Frankfurt oder München
  • Unterbringung Basis Doppelzimmer/-zelt bzw. ½ Doppelzimmer/-zelt
  • Safari mit max. 12 Reiseteilnehmern im Expeditionstruck mit 2 Reiseleitern
  • genannte Aktivitäten
  • Parkeintrittsgebühren und Flughafentransfers
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • optionale Aktivitäten
  • Visagebühren Simbabwe US$ 30 p.P.
  • Reiserücktrittsversicherung sowie weitere Versicherungspakete
  • Rail&Fly (2.Klasse): € 79
  • Innerdeutsche Zubringerflüge: ca. € 190
  • Zubringerflüge ab/bis Österreich und der Schweiz: ca. € 280
  • Bei Buchung von Flügen mit South African Airways ist eine kostenfreie An- und Abreise ab/bis München oder Frankfurt mit dem Flixbus buchbar!

Alleinreisende:

Wenn Sie alleine reisen, werden Sie in einem halben Doppelzimmer/-zelt gemeinsam mit einer anderen Alleinreisenden Person des gleichen Geschlechts untergebracht – ohne Aufpreis! Sollte es keine solche Person geben, dürfen Sie das Zimmer ohne Einzelzimmeraufpreis alleine belegen.

Je nach Verfügbarkeit kann gegen einen geringen Aufpreis (siehe Preisliste) ein Einzelzimmer/-zelt vorab gebucht werden – pro Tour sind nur zwei Einzelzimmerbelegungen möglich.

Frühbucher:

Bei Buchung der Reise bis zu 6 Monaten vor Reiseantritt geben wir 5% Frühbucherrabatt auf den Reisegrundpreis.

Reisethemen:

Abenteuerreise, Erlebnisreise, Gruppenreise, Lodge Safari, Rundreise und Safari
Reisedatum Reisepreis EZ-Aufschlag Vorortzahlung
04.10.2019 bis 21.10.2019 € 5.325,00 € 1.703,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
08.11.2019 bis 25.11.2019 € 5.325,00 € 1.703,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
15.11.2019 bis 02.12.2019 € 5.325,00 € 1.703,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
28.02.2020 bis 16.03.2020 € 5.123,00 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
03.04.2020 bis 20.04.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
05.06.2020 bis 22.06.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
10.07.2020 bis 27.07.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
24.07.2020 bis 10.08.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
14.08.2020 bis 31.08.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
11.09.2020 bis 28.09.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
02.10.2020 bis 19.10.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
16.10.2020 bis 02.11.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
06.11.2020 bis 23.11.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
20.11.2020 bis 07.12.2020 € 4.866,85 € 1.024,00 € 0,00
Unverbindliche
Anfrage
Startseite » Afrika Reisen » Elfenbein Route » Elfenbein Route